Schnelle, quantitative Infektionstests

Die WHO schätzt, dass bis 2050 weltweit bis zu 10 Millionen Menschen jährlich an antibiotikaresistenten Mikroorganismen sterben werden. Der unsachgemäße Einsatz von Antibiotika, unzureichende Hygienemaßnahmen sowie die Zunahme von Handel und Reisen fördern die Verbreitung resistenter Krankheitserreger.

Die klare Unterscheidung zwischen bakteriellen und viralen Infektionen am Point-Of-Care wird wesentlich zur Reduzierung der Antibiotikaresistenz beitragen. anvajos Diagnoselösung analysiert verschiedene Infektionsparameter wie CRP (C-reaktives Protein),  PCT (Procalcitonin) und die Leukozytenkonzentration mittels Spektroskopie und Mikroskopie. Die quantitativen, validierten Ergebnisse liegen innerhalb weniger Minuten vor.  Die Blutgewinnung basiert auf der Technik der kapillaren Blutentnahme. Für die Analyse werden nur 10 Mikroliter Blut aus der Fingerbeere des Patienten benötigt.

CRP

C-reaktives Protein (CRP) ist ein akutes Phasenprotein, das in der Leber während einer Entzündung produziert wird. Da eine bakterielle Infektion zu einem stärkeren Anstieg der CRP-Werte führt als eine viral-induzierte Entzündungsreaktion, können uns Messungen der CRP-Werte im Vollblut helfen, zwischen viralen und bakteriellen Infektionen bei Patienten zu unterscheiden. Dies ermöglicht es Ärzten und Kinderärzten, genauere Diagnosen zu stellen.

Mit Sensitivität und Spezifität in Übereinstimmung mit traditionellen Laborinstrumenten und quantitativen CRP-Ergebnissen, die eine starke Korrelation mit geringer Standardabweichung aufweisen, erfüllt das fluidlab die internationalen regulatorischen Anforderungen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 


 

Hämoglobin (Hb) and COHb

Die Bestimmung von Hämoglobin (Hb) und Hb-Derivaten bei Kohlenmonoxidvergiftung gilt als genauer Indikator für den allgemeinen Gesundheitszustand einer Person. Mit dem anvajo fluidlab können Hb-Tests unmittelbar und vor dem Patienten durchgeführt werden, sodass Ärzte zum Zeitpunkt des Besuchs diagnostische Entscheidungen treffen können.

Mit einer Sensitivität und Spezifität, ähnlich der von traditionellen Laborinstrumenten, und quantitativen Hb-Ergebnissen, die eine starke Korrelation mit geringer Standardabweichung aufweisen, erfüllt das fluidlab die internationalen regulatorischen Anforderungen.  Die Blutentnahme basiert auf der Kapillarblutentnahmetechnik und 10 Mikroliter genügen für die Analyse. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.